Gastkommentar von Bodo Hombach über den tiefgreifenden Strukturwandel und die Energiewende im Ruhrgebiet. Erschienen im „Handelsblatt“ am 2. September 2011.

Bodo Hombach sieht das Ruhrgebiet vor einer wichtigen Zukunfts-entscheidung: Der größte Ballungsraum Deutschlands müsse zeigen, dass er mehr sei als „Ballung“ und „Raum“.  Was mit Kohleförderung und Stahlerzeugung begonnen habe, sei mit Dienstleistung, Forschung, Bildung, Kultur und einer modernen Medienindustrie noch lange nicht zu Ende. Der Paradigmenwechsel in Sachen Energie werde das beispielhaft vorführen.  Der Initiativkreis Ruhr mache die Stadt Bottrop zur „InnovationCity“ der Energiewende und erzeuge so privates Engagement und neue Beteiligungsstrukturen.

[icon style=“download“ color=“red“]Originaltext herunterladen[/icon]