Ausgewahltes Literaturverzeichnis

Von Bodo Hombach

Horst Becker, Bodo Hombach u. a. (1983): Die SPD von innen. Bestandsaufnahme an der Basis der Partei, Bonn: Verlag Neue Gesellschaft.

Bodo Hombach (1983): Aspekte sozialdemokratischer Kulturpolitik in den 80er Jahren. In: Die Neue Gesellschaft 7/1983, Seite 645-654.

Wolfgang Bruder, Bodo Hombach, Siegmar Mosdorf (1983): „Zukunft der Arbeit“ – Bericht über ein Werkstattgespräch. In: Die Neue Gesellschaft 11/1983, Seiten 1024-1029.

Rolf G. Heinze, Bodo Hombach, Siegmar Mosdorf (Hg.) (1984): Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit – Ein Diskussionsband, Bonn: Verlag Neue Gesell-schaft.

Michael Müller, Klaus Vater, Bodo Hombach (Mitarb.) (1984): Produktivkraft Solidari-tät. Wie die Krise des Reviers zu meistern ist, Bonn: Verlag SPD-Pressedienst.

Bodo Hombach (Mitarb.) u.a. (1984): Eine Woche Hammerschlag. Arbeit – Alltag – Demokratie an Rhein, Ruhr und Lippe 1815-1948, Düsseldorf.

Bodo Hombach (1984): Der „Zweite Arbeitsmarkt“ in Hamburg: Ein neues arbeitsmarktpolitisches Modell? In: Rolf G. Heinze, Bodo Hombach, Siegmar Mosdorf (Hg.), Beschäftigungskrise und Neuverteilung der Arbeit, Bonn: Verlag Neue Gesellschaft, Seiten 182-196.

Bodo Hombach (1985): Vorwort zum Jahrbuch Arbeit und Technik in Nordrhein-Westfalen, hrsg. von Werner Fricke u.a., Bonn, Seiten III-X.

Bodo Hombach (1985): „Rot-grün oder schwarz-grün“. Ein fiktives Gespräch. In: Wolfram Bickerich (Hg.), SPD und Grüne. Das neue Bündnis? Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, Seiten 236-249.

Klaus Novy, Bodo Hombach, Frank Karthaus, Ulrich Birnberg, Arno Mersmann, Albert Scheppers (Hg.) (1985): Anders leben. Geschichten und Zukunft der Genossenschaftskultur, Berlin und Bonn: Verlag J.H.W. Dietz Nachf.

Bodo Hombach (1986): Nordrhein-Westfalen kann Vorbild sein. Wahlkämpfer Rau. In: Wolfram Bickerich, Jürgen Leinemann, Hans Leyendecker (Hg.), Bruder Johan-nes. Herausforderer Rau, Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag. Seiten 191-200.

Bodo Hombach (1986): Das Phänomen. In: Werner Filmer, Heribert Schwan (Hg.), Johannes Rau. Düsseldorf und Wien: Econ Verlag, Seiten 296-300.

Bodo Hombach (1987): Der Weg zur roten Mehrheit – SPD in NRW. In: Peter Grafe, Bodo Hombach, Reinhard Grätz (Hg.), Der Lokomotive in voller Fahrt die Räder wechseln – Geschichte und Geschichten aus Nordrhein-Westfalen, Berlin und Bonn: Verlag J-H.W. Dietz Nachf.

Lutz Niethammer, Bodo Hombach, Tilman Fichter, Ulrich Borsdorf (Hg.) (1988): „Die Menschen machen ihre Geschichte nicht aus freien Stücken, aber sie machen sie selbst.“ Einladung zu einer Geschichte des Volkes in NRW, Berlin und Bonn: Verlag J.H.W. Dietz Nachf.

Rolf G. Heinze, Bodo Hombach, Henning Scherf (Hg.) (1988): Sozialstaat 2000. Auf dem Weg zu neuen Grundlagen der sozialen Sicherung, Bonn: Verlag Neue Gesellschaft, Seiten 239-252.

Bodo Hombach (1989): Politik in den Montanregionen – Politik für die Montanregionen. In: Gewerkschaftliche Monatshefte 6/1989, Seiten 336-348.

Bodo Hombach (1989): Labour Party auf dem Weg nach Godesberg. In: Die Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 8/1989, Seiten 694–699.

Bodo Hombach (1989): Semantik und Politik. In: Sonde – Neue Christliche Demokratische Politik 4/89, Seiten 40-47.

Bodo Hombach (1989): Linke Volkspartei gegen rechten Populismus: Bedingungen sozialdemokratischer Mehrheitsfähigkeit. In: Florian Gerster, Dietrich Stobbe (Hg.), Die linke Mitte heute, Bonn, J.H.W. Dietz Verlag Nachf., Seiten 56-72.

Bodo Hombach (1989): Neue Handlungsfelder der Gewerkschaften? Regionale Industriestrukturpolitik und betriebliche Innovations- und Beschäftigungsplanung. In: Die Mitbestimmung 4/89, Seiten 272-278.

Bodo Hombach (1990): „Denken folgt auf Schwierigkeiten und geht dem Handeln voraus.“ Aufruf zur Renovierung der Reformpolitik. In: Peter Sloterdijk (Hg.), Vor der Jahrtausendwende. Berichte zur Lage der Zukunft. 1. Band, Frankfurt am Main, Sei-ten 248-276.

Bodo Hombach (1990): Jugend und Politik. In: Juso-Landesverband NRW, Ralf Krä-mer, Birgit Zoerner, Karsten Rudolph (Hg.), Was uns die Jugend zu sagen hat. Ein Entwurf für die neunziger Jahre, Köln: Bund-Verlag, Seiten 157-1701.

Bodo Hombach (1991): Nordrhein-Westfalen – Das Herz des zusammenwachsenden Europas. In: Arnulf Marquardt-Kuron, Thomas J. Mager, Juan-J. Carmona-Schneider (Hg.). Die Vereinigten Staaten von Europa. Anspruch und Wirklichkeit, Berlin: ifk-Verlag, Seiten 17-32.

Klaus Novy, Arno Mersmann, Bodo Hombach (Hg.) (1991): Reformführer NRW. Soziale Bewegung, Sozialreform und ihre Bauten, Köln: Böhlau Verlag.

Bodo Hombach (1991): Solidarität und Moderne. In: Für eine neue Kultur der Gerechtigkeit. Positionen des christlich-sozialistischen Dialogs. (Johannes Rau zum Sechzigsten) Wuppertal, Seiten 167-174.

Bodo Hombach (1991): Politische Parteien in der Bundesrepublik – Staatsorgane oder Volksorgane? In: Gerhard Schröder, Hans-Peter Schneider (Hg.), Soziale Demokratie – Das Grundgesetz nach 40 Jahren, Heidelberg: C.F. Müller Juristischer Verlag, Seiten 65-72.

Ulrich von Alemann, Rolf G. Heinze, Bodo Hombach (Hg.) (1991): Die Kraft der Region: Nordrhein-Westfalen in Europa, Bonn: J.H.W. Dietz Nachf.

Bodo Hombach (1992): Regionalisierung als politische und administrative Innovation in Nordrhein-Westfalen. Zum Stand der Regionalisierung aus der politischen Perspektive. In: Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (Hg.), Regionale Politik und regionales Handeln. Beiträge zur Analyse und Ausgestaltung der regionalen Strukturpolitik in Nordrhein-Westfalen, Dortmund.

Bodo Hombach (1994): Über die Mitte zur Macht. In: Focus 44/1994, Seiten 72-75.

Bodo Hombach, Ludwig Staender (1994): Über die Wohnungswirtschaft hinaus. Wohnungsunternehmen als regionalpolitische Akteure. In: Gewerkschaftliche Monatshefte 12/94, Seiten 817-827.

Bodo Hombach (1995): Auf Tugenden besinnen. Die Sozialdemokratie braucht wieder ein scharfes Profil. In: Focus 16/1996, Seiten 64-66.

Bodo Hombach (1996): Ausbildung schaffen kann nur die Wirtschaft. In: Landtag intern 7/1996.

Bodo Hombach (1996): Quo Vadis SPD? In: Vorwärts 8/1996, Seite 47.

Bodo Hombach (1997): Die Malefiz-Gesellschaft. In: Vorwärts 4/1997, Seite 32.

Bodo Hombach (1997): Politik lebt vom Hoffen, nicht vom Jammern. In: Die Zeit Nr. 3, 10. Januar 1997, Hamburg.

Bodo Hombach (1997): European Social Democrats at the Threshold of the 21st Century, Individual Country Report: Germany, In: Friedrich-Ebert-Stiftung, The Golda Meir Association for Labour Educations (Hg.), Social Democracy Towards the 21st Century. (International Conference 10. – 11. April 1997, Tel Aviv) Tel Aviv, Seiten 5-6.

Bodo Hombach (1997): „Die unvernünftigen zur Vernunft prügeln“. In: Vorwärts 2/1997, Seite 15.

Bodo Hombach (1997): Was würde wohl Ludwig Erhard heute tun? In: Die Welt vom 03.02.1997.

Bodo Hombach (1997): Ludwig Erhards Erotik. In: Focus 6/1997, Seiten 56-58.

Bodo Hombach (1998): Aufbruch – Die Politik der Neuen Mitte, München: Econ Ver-lag.

Bodo Hombach (1998): Deutschland und Japan: Die zweite Moderne. In: Gerd Kaiser, Andreas Schlieper (Hg.), Japan und Deutschland im 21. Jahrhundert: Zwischen Wettbewerb und Allianz, Düsseldorf (i. E.).

Bodo Hombach (2004): Dem Kanzler eine dicke Haut. In: Geburtstagsbuch für Bundeskanzler Gerhard Schröder, Berlin.

Bodo Hombach (2004): Das Trennungsgebot neu beleben. In: Jahrbuch des Deutschen Presserats 2003, Bonn.

Bodo Hombach (2004): Klare Prinzipien kennzeichnen WAZ Verhalten. In: Freimut Duve, Prof. Michael Haller (Hg.), Freiheit der Journalisten – Verantwortung der Verleger, Konstanz.

Bodo Hombach (2004): Noch hat kein Richter den Mörder von Zoran Djindjic… In: Večernje Novosti, 06. Juli 2004, Belgrad.

Bodo Hombach (2004): Publishing Guidelines in the WAZ Group. In: Freimut Duve (Hg.), Principles on Guaranteeing Editorial Independence, Wien.

Bodo Hombach (2004): The Stability Pact – Lessons for the Future. Essaybeitrag zur Debatte “5 Years of Stability Pact”, 22. Juni 2004, Brüssel.

Bodo Hombach (2004) Nur starke Zeitungen sind freie Zeitungen. In: €uro Wirtschaftsmagazin, 26. August 2004, Karlsruhe.

Bodo Hombach (2005): Bahnhofsbuchhandel und gedruckte Zeitung – das Kultobjekt von morgen. In: Jubiläumsausgabe 100 Jahre Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler e.V., Düsseldorf.

Bodo Hombach (2005): Die Schlacht beginnt. In: Cicero, Heft 3/2005, Seiten 2-4, Berlin.

Bodo Hombach (2005): Beitrag zur TV-Serie „Kanzleramt“. In: Bild am Sonntag, 20.03.2005, Hamburg.

Bodo Hombach (2006): Grußwort zur Dokumentation „Zoran-Djindic-Stipendien-programm“, In: Ost-Auschuss der Deutschen Wirtschaft (Hg.), Dokumentation des „Zoran-Djindic-Stipendienprogramm der deutschen Wirtschaft 2005“, Berlin.

Bodo Hombach (2006): Der Wahlkämpfer Johannes Rau. In: Der Tagesspiegel, 29.01.2006, Berlin; Die Welt, 28.01.2006, Berlin; Spiegel Online, 27.01.2006, Ham-burg.

Bodo Hombach (2006): Der Balkan bleibt nervös, aber „europäisiert“ zusehends. In: Ost-Ausschuss-Information, September-Ausgabe 2006, Berlin.

Bodo Hombach (2007): Zeitung hat Zukunft. In: Metropole Ruhr, München: Kunstverlag Josef Bühn, Seite 82.

Bodo Hombach (2008): Lob des Medien-Egoisten – Qualitätsmedien und ihr Preis. In: Werben & Verkaufen, München.

Bodo Hombach (2009): Es gibt kein besseres Instrument … In: Schweigen, Lügen und Vertuschen – Wenn die Wahrheit nicht mehr öffentlich wird. Dokumentation und Vorschau zum 13. Mainzer Medien Disput, Mainz, Seiten 147-149.

Bodo Hombach (2009): Hase und Igel – Zur Kooperation eines qualitätsbasierten Medienmodells. In: Wolfgang J. Koschnik (Hg.), Focus-Jahrbuch 2009, München, Seiten 117-127.

Helmut Heinen, Bodo Hombach, Volker Lilienthal, Eva-Maria Michel, Fritz Raff, Jörg Schönenborn (2009): Neue und alte Medien zwischen Liebes- und Katastrophenalarm – Eine Diskussion zwischen Gattungen. In: Wolfgang J. Koschnik (Hg.), Focus-Jahrbuch 2009, München, Seiten 177-212.

Bodo Hombach (2009): Das Verhältnis zwischen kritischem Journalismus und den Verlagen. In: Essay für das Netzwerk-Recherche e.V., 01.03.2009, Hamburg.

Bodo Hombach (2009): Eine ärgerliche Lethargie. In: Ost-West-Contact, 01.03.2009, Münster.

Bodo Hombach (2009): Supernova oder Schwarzes Loch. In: Interaktive Trends 2009/2010 – Jahrbuch Deutscher Multimedia Award 2009, Hamburg, Seiten 8-10.

Bodo Hombach (2009): Darf´s auch etwas kleiner sein? In: TOP Ruhr Magazin, Gast-Editorial, 15.06.2009, Essen.

Bodo Hombach (2009): Fallwind. In: Jürgen Rüttgers (Hg.), Berlin ist nicht Weimar – Die Zukunft der Volksparteien, Essen: Klartext Verlag, Seiten 41-49.

Bodo Hombach (2009): Jetzt geht es los! Die große Internet-Debatte muss kommen. In: DerWesten.de, 18.08.2009, Essen

Bodo Hombach (2009): Na endlich! Die große Internet-Debatte ist nicht nur fällig. Sie ist überfällig. In: epd Medien, 18.08.2009, Frankfurt/Main.

Bodo Hombach (2009): Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff. In: Jürgen Rüttgers (Hg.), Wer zahlt die Zeche – Wege aus der Krise, Essen: Klartext Verlag, Seiten 51-54.

Bodo Hombach (2009): Ja – aber, oder: Das sogenannte Böse. In: Jürgen Rüttgers (Hg.), Wer zahlt die Zeche – Wege aus der Krise, Essen: Klartext Verlag, Seiten 55-67.

Bodo Hombach (2009): Liebe die Wahrheit. In: Braunschweiger Zeitung SPEZIAL – Die Bürgerzeitung anlässlich der Verleihung des Deutschen Lokaljournalistenpreises, Heft 6/2009, 31.08.2009, Braunschweig.

Bodo Hombach (2009): Anarchie im Internet? Eine Replik von Bodo Hombach. In: epd Medien, 07.10.2009, Hamburg / DerWesten.de, 07.10.2009, Essen.

Bodo Hombach (2009): Grußwort 60 Jahre „Arbeit und Leben“. In: DGB Magazin, Seite 78, 01.12.2009, Düsseldorf.

Bodo Hombach (2009): Kultur ist zu bedroht… Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr. In: zwanzig10 / Rubrik: Westfalens Revier, 01.12.2009, Düsseldorf.

Bodo Hombach (2010): Das Einheits-Prinzip. In: Felix Rohrbeck, Anne Kunze (Hg.), Journalismus nach der Krise – Aufbruch oder Ausverkauf?, Köln, Seite 63-74.

Bodo Hombach (2010): Wir sind eine Journalismus-Manufaktur. In: Berliner Zeitung + Frankfurter Rundschau, 03.03.2010.

Bodo Hombach (2010): Über das Internet und die Entgrenzung kultureller und zeitlicher Lebensräume. In: Hubert Burda, Mathias Döpfner, Bodo Hombach, Jürgen Rüttgers (Hg.), 2020 – Gedanken zur Zukunft des Internets, Essen: Klartext Verlag, Seiten 239-246.

Bodo Hombach (2010): Schau´n wir mal – Ein Blick in die Medienlandschaft. In: Trend – Die Zeitschrift für soziale Marktwirtschaft, 01.06.2010, Berlin.

Bodo Hombach (2010): Kollektive Intelligenz. In: Dr. Klaus Engel, Michael Vassiliadis (Hg.), Werte, Wissen, Wachstum – Was Deutschland tun muss, Hamburg: Hoffmann und Campe, Seiten 107-115.

Bodo Hombach (2010): Gerüchte-Küche – ein unscharfes Dossier. In: epd Medien, 16.10.2010, Frankfurt/Main.

Bodo Hombach (2010): Auf der Seidenstraße. In: Der Brückenbauer – Festschrift für Klaus Mangold, Berlin, Seiten 144-145.

Bodo Hombach (2011): Pragmatismus statt Visionen. In: Klaus Engel, Jürgen Großmann, Bodo Hombach (Hg.), Phönix flieg! Das Ruhrgebiet entdeckt sich neu, Essen: Klartext Verlag, S. 180-183.

Bodo Hombach (2013): Der Strippenzieher: Eine Ehrenrettung. In: Georg Eckert, Leonard Novy, Dominic Schwickert (Hg.), Zwischen Macht und Ohnmacht. Facetten erfolgreicher Politik, Springer Fachmedien Wiesbaden, Seiten 206-210.